Das zivile Krisenmanagement der EU stärken – Gemeinsame Konferenz

🇪🇺🕊️ Wie kriegen wir Staaten nach Kriegen stabilisiert? Wie schaffen wir es, dass Krisen garnicht erst eskalieren? Wie bauen wir einen Rechtsstaat auf, der Menschen vor Menschenrechtsverletzung schützt und vergangene Verbrechen aufarbeitet?

Um all das könnten sich zivile Missionen der EU kümmern – wenn sie vernünftig ausgestattet wären und ausreichend flexible Mandate hätten. Das ist leider im Moment nicht der Fall. Und während es im letzten Jahr bei der militärischen Zusammenarbeit große Schritte nach vorne ging, hängt das Zivile nach wie vor hinter her. Damit sich das ändert, haben wir bei der DGAP, zusammen mit dem Auswärtigen Amt und dem schwedischen Außenministerium eine große Konferenz am Schwielowsee organisiert. Ziel: Den zivilen GSVP Vertrag (Civilian CSDP Compact), der im November verabschiedet werden soll, möglichst gut vorbereiten. Damit alle Mitgliedsstaaten ihn unterzeichnen und es endlich vorwärts geht – und zwar in großen Schritten.

Wir haben Alles gegeben: kreative Methoden, intensive Verhandlungsrunden, emphatische Moderation, viele Workshops. Drückt uns, den Verhandlern der Mitgliedsstaaten und vor Allem den Menschen in den Krisenregionen die Daumen!

Ich werde weiter berichten.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld