Frauen an die Verhandlungstische! Mein Beitrag zum Internationalen Frauentag

Heute ist Weltfrauentag. Am 26.5. ist Europawahl. Die Europäische Union hat uns Frauen so Einiges gebracht, aber es bleibt viel zu tun, gerade jetzt wo Frauenrechte weltweit wieder in Frage gestellt werden. Warum die EU gerade international viel tun kann und wie? Hab ich für den EUobserver aufgeschrieben – freu mich auf Kommentare und Diskussion:

„Let’s not underestimate European power to break these patterns. As a main broker in peace negotiations and a major donor in peaceprocesses, development aid and climate adaptation, the EU can set an example.Even more so if all its member states join the agenda.

The current discussion on the set-up and funding of the EU`s external instruments provides an opportunity to introduce more effective measures for women participation. Why not secure that 10 percent of this instrument are spent exclusively to strengthen the representation of women worldwide. Why not enshrine a quota of female representation for any negotiation table that is financed by the EU and negotiates over the spending of EU money?“

Hier der Link zum Artikel: https://euobserver.com/opinion/144257

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel